Getting Started

Wir freuen uns sehr, dass du dich für das GuidePlugin entschieden hast. Du willst sicher gleich loslegen und fragst dich, wie du anfangen sollst, damit du ohne Probleme oder Hindernisse starten kannst. Lies dir einfach diesen Beitrag genau durch und schon in ein paar Minuten kannst du deinen eigenen Guide auf deiner Website einfügen.

1. Facetten anlegen

Als aller erstes solltest du Facetten anlegen. Das sind die Datenbausteine, auf Basis derer du später die Filter deines Guides definierst.

Das können zum Beispiel folgende Daten sein:

  • Farbe
  • Preis
  • Kategorie
  • Wohnfläche
  • Zimmer
  • usw…

Wie du eine Facette anlegst, kannst du hier genauer nachlesen.

2. Filter anlegen

Sobald du die nötigen Facetten deiner Daten angelegt hast, kannst du deinen ersten Filter anlegen. Einen Filter kannst du dir als Schritt in einem Guide vorstellen, der den User auffordert eine Auswahl zu treffen. Diese Auswahlmöglichkeiten kannst du im Filter definieren.

Beispiele für Fragen in Filtern:

  • Wie groß bist du?
  • Wie viel möchtest du ausgeben?
  • Welche Technologie soll dein Produkt haben?
  • Wie viele Zimmer soll deine Wohnung haben?

Wie du einen Filter anlegst, kannst du hier genauer nachlesen.

3. Guide anlegen

Sobald du alle Filter für deinen Guide angelegt hast, kannst du auch deinen Guide anlegen. Grundsätzlich ist das Guide Objekt das Herzstück, denn hier kommen alle Komponenten zusammen und werden schließlich auf dem Frontend ausgegeben.

4. Index erstellen

Um den Index zu erstellen, kannst du einfach unter Einstellungen -> GuidePlugin -> Index -> Index neu indexieren.

Dadurch werden alle Posts deiner WP Installation durchsucht und in den Index aufgenommen.